Die Tanzgruppe "Der fröhliche Kreis" feierte in der Markthalle in Rodenkirchen ihren 20. Geburtstag. Singender Gast war die Chorgemeinschaft Wesermarsch.

Gut 400 Gäste waren von den Volkstänzen der in schmucken blau-weißen Trachten auftretenden Damentanzgruppe angetan. Man konnte Kaffee, Tee, Berliner und Viktoria, so lecker sie waren, fast vergessen, so viel gab es zu schauen. Begrüßung durch die Vorsitzende, Grußworte des Bürgermeister Boris Schierhold wurden eingeflochten. Ein besonderer Programmpunkt war dann der Auftritt der 40 Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft Wesermarsch, humorvoll vom Chorleiter Manfred Scholz moderiert. Zu hören waren die Lieder:

Viva, viva la Musica.
Die Wunder dieser Welt (Die Blume die am Wegrand blüht).
Singen baut Brücken zwischen Jung und Alt und die Schlager
Was kann schöner sein (Melodie "Que sera, sera"), sowie
Rot, rot, rot, rot sind die Rosen ...

Und zum Abschluss gab es das Singspiel von Geige, Klarinette, Trompete, Pauke und Horn, in das die Gäste eingebunden wurden.
Insgesamt war es ein prima Auftritt, der mit viel Beifall belohnt wurde.